Systemische Beratung
Suche


Aufstellung mit dem Systembrett


Das Systembrett wird bei Einzelarbeit anstatt einer „großen Aufstellung“ angewendet. Es hat den Vorteil, dass das Anliegen weiterhin im geschützten Rahmen einer Einzelberatung bleibt und nicht von Einbeziehung und Verfügbarkeit anderer Personen abhängig ist.

Besonders gut geeignet:

  1. zur Darstellung von Bewegungen und Kausalitäten in verschiedenen Systemen (Familien, Beziehungen, Teams, etc.)
  2. zur Unterstützung bei akuten Konfliktsituationen
  3. zur Visualisierung bestehender Hindernisse und Ressourcen
  4. zum Auflösen versteckter Verstrickungen und Muster
  5. zur Vorbereitung auf neue Aufgaben und Gegebenheiten

Und so funktioniert eine Brettaufstellung:

Auf einem Holzbrett mit definierten Innen- und Außenraum  werden mit Hilfe unterschiedlicher Holzfiguren alle  an Ihrem Anliegen beteiligten Menschen, Informationen, Gefühle, etc. aufgestellt und damit Ihr inneres Bild der belastenden Situation nach Außen gebracht.
Alleine diese Externalisierung  erlaubt Ihnen einen anderen, neuen Blickwinkel auf das gesamte Bild zu entwickeln und so bereits mehr Klarheit zu gewinnen. Es entstehen neue Wahrnehmungen, Perspektiven und Optionen, die ohne die geschaffene Überschaubarkeit der Situation nicht möglich wären.
Möglicherweise führt es auch zu besserem Verständnis  für das Wesen und Verhalten anderer Systemmitglieder.

Mit Hilfe von gezielten Fragen, Veränderung der Positionierung und eventueller Aufnahme neuer Elemente erarbeiten wir gemeinsam die ersten Lösungsschritte.

Eine Brettaufstellung dauert zwischen 90 und 120 Minuten und kostet € 150 (inkl. Mwst.).